Placeholder

Individueller Anlagestil

In unserem strukturierten Anlageprozess konzentrieren wir uns auf die Asset Allocation (Aufteilung der Gelder nach Anlagekategorien und Währungen) je Anlageziel sowie auf ein ergänzendes, ausgesuchtes Stockpicking. Wir vergleichen die Anlagepolitik ausgesuchter Finanzhäuser und verfolgen das tägliche Geschehen an den weltweiten Märkten intensiv.

In Bezug auf die Finanzmarkttheorien und neue Finanzinstrumente halten wir uns permanent auf dem aktuellsten Stand. Aufgrund der so gewonnenen Erkenntnisse legen wir unsere Anlagepolitik fest. Wir sind davon überzeugt, dass auch der Erfahrung, der Intuition und dem gesunden Menschenverstand nebst den mathematischen Finanztheorien eine hohe Gewichtung beizumessen sind. Eine permanente Querkontrolle hinsichtlich Performance ist eine Selbstverständlichkeit.

Im Aktienbereich pflegen wir einen Ansatz nach Regionen, Branchen und Style-Produkten. Anlagefonds setzen wir da ein, wo sich Fondsmanager durch herausragende Leistungen über mehrere Jahre hervortun, oder dort wo gezielt in Spezialsituationen (Regionen, Branchen, Value-Ansätze etc.) investiert werden kann. Einzelanlagen tätigen wir fast ausschliesslich in Europa (inkl. Schweiz). Jeder Anlageentscheid (Einzelanlage oder Fonds etc.) erfolgt unabhängig und basiert auf einer neutralen Beurteilung mehrerer Meinungen von ausgewiesenen Spezialisten (Sekundäranalyse).

Die Depotbanken unserer Kunden haben keinen Einfluss auf unsere Produkteauswahl. Im Vordergrund steht für uns das Erkennen des mittelfristigen Markttrends. Der Zeithorizont spielt in der Kapitalanlage, nach wie vor eine wichtige Rolle. Deshalb verfolgen wir keine ausschliesslich kurzfristig orientierte Tradingstrategie sondern suchen den optimalen Mix zwischen kurz- und langfristigen Aktienengagements.

Unser besonderes Augenmerk legen wir zudem auf das Verfolgen der internationalen Kapitalströme, auf die Änderungen in der weltweiten Anlegerpsychologie und die Aktivitäten der institutionellen Anleger. Dank einer engen Zusammenarbeit mit den grössten Anlagebanken erhalten wir auch dazu aktuelle, marktnahe Informationen.

An den Börsen ist alles möglich, auch das Gegenteil. André Kostolany, Börsenguru